NEWSLETTER

25. FILMNÄCHTE ROSENMATTPARK 2015
MITTWOCH, 22. JULI - SAMSTAG, 1. AUGUST   (KEIN VORVERKAUF - NUR ABENDKASSE)


 
DER KLEINE NICK MACHT FERIEN
Mi 22. Juli um 21:35 Uhr

DER KLEINE NICK MACHT FERIEN

FAMILIENKOMÖDIE - FILMNÄCHTE ROSENMATTPARK

Eins ist sicher: Diese Ferien werden für alle Beteiligten unvergesslich bleiben!


TRAILER

«Der kleine Nick macht Ferien» ist die Verfilmung des Kinderbuch-Klassikers von René Goscinny und Jean-Jacques Sempé.
 
Am Ende des Schuljahres kommt der lange erwartete Urlaub für den kleinen Nick und seine Familie. Sie fahren ans Meer, wo sie für eine Zeit lang in einem Hotel wohnen werden. Am Strand lernt er neue Freunde kennen: Blaise, der hier lebt; Fructueux, die alles mag, sogar Fisch; Djodjo, der nicht so spricht wie sie, weil er aus England kommt; Crépin, der die ganze Zeit am Heulen ist und Côme, der immer Recht haben will. Ausserdem lernt er Isabelle kennen, ein Mädchen, das ihn ständig mit seinen grossen, runden Augen beobachtet und mit dem ihn seine Eltern – so glaubt er – zwangsverheiraten wollen. Die Missverständnisse werden immer zahlreicher, und eine Sache ist sicher: Es wird für alle Beteiligten ein unvergesslicher Urlaub werden.
 
Der auf der Insel Noirmoutier gedrehte Film ist mit seinem kunterbunten 60er Charme ein Fest für die Augen und ein Film für die ganze Familie - hier gibt es für Kinder ebenso viel zu lachen wie für Erwachsene.
 
Familienkomödie - F 2014 - Regie: Laurent Tirard
Mit Valérie Lemercier, Kad Merad, Mathéo Boisselier, Bernadette Lafont, Francis Perrin, Daniel Prévost u.a.
D, 97 Min, J/6



Allgemeine Informationen zu den
25. Filmnächten Rosenmattpark 2015

Rosenmattpark Wädenswil
3 Minuten vom Bahnhof
Parkplätze in der Nähe vorhanden
 
Vorverkauf
kein Vorverkauf
Karten sind an den Abendkassen ab 21:00 Uhr erhältlich (es wird bei jedem Wetter gespielt)
 
Beginn
jeweils 21:35 Uhr
 
Dauer
siehe angegebene Spielzeiten
+ ca. 20 Minuten Pause
 
Eintritt
Fr. 16.- (Jugendliche unter 14 Jahre Fr. 10.-)
 
Restaurant
warmes und kaltes Essen sowie Getränke
täglich ab 18:00 Uhr mit dem GMT Party-Team
(Fabrikbeiz Wädenswil)
 
Letzte Züge Richtung Zürich:
23:52 (S8)
freitags und samstags 00:22 (S) / 01:23 (SN8)
 
Letzte Züge Richtung Pfäffikon SZ:
00:46 Uhr (S8)
freitags und samstags 01:42 (SN8)
 
Mitfahrmöglichkeiten
können in der Pause ausgerufen werden
 
Auskunft
THEATER TICINO Wädenswil
Tel. 044 780 93 58
info@theater-ticino.ch
 

Eintritt

Veranstaltung weiterempfehlen

Fr. 16.-
Ermässigt:  U14: Fr. 10.-
Reservieren
FRANCES HA
Do 23. Juli um 21:35 Uhr

FRANCES HA

KOMÖDIE - FILMNÄCHTE ROSENMATTPARK

Leichtfüssig, unbeschwert in elegantem Schwarzweiss. Umwerfend: Greta Gerwig


TRAILER
 
Die 27-jährige Frances (Greta Gerwig) teilt sich mit ihrer besten Freundin Sophie eine kuschelige Wohnung in Brooklyn und ein sorgenfreies Grossstadtleben. Sie lümmelt sich durch den Tag und jobbt in einem Tanzstudio. Doch als Sophie (Mickey Sumner, die Tochter von Sting) der Karriere wegen wegzieht, beginnt die Fassade von Frances’ Bohemian-Existenz rasch zu bröckeln. Sie begibt sich auf eine ebenso entlarvende wie unterhaltsame Couchsurfer-Odyssee durch Brooklyns Hipsterwohnungen, welche das Verfalldatum ihres Lebensentwurfs gnadenlos zum Vorschein bringt und in die absurdeste Paris-Reise der Filmgeschichte mündet...
 
Der Regisseur Noah Baumbach beglückt uns mit der Coming-of-Age-Geschichte einer Frau, deren Lebensinhalt im Wesentlichen aus der Verweigerung des Erwachsenwerdens besteht. «Frances Ha» ist ein sorgfältig beobachtetes Generationenporträt. Angenehm auch, dass für einmal nicht die grosse Liebe oder möglichst abgefahrene Sexpraktiken im Zentrum stehen, sondern eine Frauenfreundschaft – und natürlich Greta Gerwig. Das Aushängeschild des US-Independent-Kinos der Stunde hat nicht nur das Drehbuch mitverantwortet, sondern macht diesen Film allein schon mit ihrer umwerfenden Ausstrahlung zum Ereignis.
 
Komödie - USA 2012 - Regie: Noah Baumbach
Mit Greta Gerwig, Mickey Sumner, Michael Esper, Adam Driver, Michael Zegen u.a.
E/df, 86 Min, J/16



Allgemeine Informationen zu den
25. Filmnächten Rosenmattpark 2015

Rosenmattpark Wädenswil
3 Minuten vom Bahnhof
Parkplätze in der Nähe vorhanden
 
Vorverkauf
kein Vorverkauf
Karten sind an den Abendkassen ab 21:00 Uhr erhältlich (es wird bei jedem Wetter gespielt)
 
Beginn
jeweils 21:35 Uhr
 
Dauer
siehe angegebene Spielzeiten
+ ca. 20 Minuten Pause
 
Eintritt
Fr. 16.- (Jugendliche unter 14 Jahre Fr. 10.-)
 
Restaurant
warmes und kaltes Essen sowie Getränke
täglich ab 18:00 Uhr mit dem GMT Party-Team
(Fabrikbeiz Wädenswil)
 
Letzte Züge Richtung Zürich:
23:52 (S8)
freitags und samstags 00:22 (S) / 01:23 (SN8)
 
Letzte Züge Richtung Pfäffikon SZ:
00:46 Uhr (S8)
freitags und samstags 01:42 (SN8)
 
Mitfahrmöglichkeiten
können in der Pause ausgerufen werden
 
Auskunft
THEATER TICINO Wädenswil
Tel. 044 780 93 58
info@theater-ticino.ch

Eintritt

Veranstaltung weiterempfehlen

Fr. 16.-
Ermässigt:  ---
Reservieren
INSIDE LLEWYN DAVIS
Fr 24. Juli um 21:35 Uhr

INSIDE LLEWYN DAVIS

MUSIKFILM, KOMÖDIE - FILMNÄCHTE ROSENMATTPARK

Ein echter Coen-Musikfilm - komisch, schön, melancholisch. Coen brothers go folk...


TRAILER 1
TRAILER 2
TRAILER 3
 
Sie können tatsächlich auch anders, die Coen Brüder! Nicht nur cool und makaber wie in «Fargo» oder «True Grit», sondern auch romantisch und melancholisch. Man schreibt das Jahr 1961, der Ort ist New York. Die Clubszene ist fiebrig, man wartet sehnsüchtig auf neue Musik. Unter denen, die durch die Clubs tingeln, ist Llewyn Davis, wunderbar gespielt von Oscar Isaac. Und wie Davis nun mit seinen gefühlvollen Songs den Erfolg sucht, aber floppt, es mit den Frauen auch nicht so recht kann, ist urkomisch und traurig zugleich. Daneben machen Carey Mulligan und Justin Timberlake gute Figur, sucht ein Kater sein Zuhause und liefert New York die passende, prächtige Kulisse.
 
Die Gebrüder Coen porträtieren einmal mehr einen Einzelgänger. Sie tun dies, wie sie es immer tun: Mit hervorragender Besetzung, stimmigen Bildern und einer beeindruckenden Beiläufigkeit. Ein Film mit Esprit, Seele und einem wunderschönen Soundtrack.
 
Musikfilm, Komödie - USA 2013 - Regie: Joel und Ethan Coen
Mit Oscar Isaac, John Goodman, Carey Mulligan, Justin Timberlake u.a.
E/df, 105 Min, J/14



Allgemeine Informationen zu den
25. Filmnächten Rosenmattpark 2015

Rosenmattpark Wädenswil
3 Minuten vom Bahnhof
Parkplätze in der Nähe vorhanden
 
Vorverkauf
kein Vorverkauf
Karten sind an den Abendkassen ab 21:00 Uhr erhältlich (es wird bei jedem Wetter gespielt)
 
Beginn
jeweils 21:35 Uhr
 
Dauer
siehe angegebene Spielzeiten
+ ca. 20 Minuten Pause
 
Eintritt
Fr. 16.- (Jugendliche unter 14 Jahre Fr. 10.-)
 
Restaurant
warmes und kaltes Essen sowie Getränke
täglich ab 18:00 Uhr mit dem GMT Party-Team
(Fabrikbeiz Wädenswil)
 
Letzte Züge Richtung Zürich:
23:52 (S8)
freitags und samstags 00:22 (S) / 01:23 (SN8)
 
Letzte Züge Richtung Pfäffikon SZ:
00:46 Uhr (S8)
freitags und samstags 01:42 (SN8)
 
Mitfahrmöglichkeiten
können in der Pause ausgerufen werden
 
Auskunft
THEATER TICINO Wädenswil
Tel. 044 780 93 58
info@theater-ticino.ch

Eintritt

Veranstaltung weiterempfehlen

Fr. 16.-
Ermässigt:  ---
Reservieren
WE ARE THE BEST!
Sa 25. Juli um 21:35 Uhr

WE ARE THE BEST!

DRAMA - FILMNÄCHTE ROSENMATTPARK

Nach «Fucking Amal» ein weiteres Liebeslied an die Jugend aus Schweden, voll spielerischem und rebellischem Geist


TRAILER
 
Kaum zu glauben: Bereits 15 Jahre ist es her, seit der schwedische Regisseur Lukas Moodysson mit seinem Erstling «Fucking Amal» die Herzen der ZuschauerInnen eroberte. Mit «We are the best!» erzählt er nun erneut eine Geschichte um junge Leute und das Erwachsenwerden. Und wieder gelingt ihm ein Film, dessen Charme man sich unmöglich entziehen kann. Und wieder lebt der Film von seinen Protagonistinnen und Moodyssons Gabe, junge Menschen realistisch und unglaublich menschlich darzustellen.
 
Stockholm, 1982: Bobo hat sich soeben selbst die Haare geschnitten. Ganz kurz sind sie geworden, und in der Schule wird sie ohnehin schon ausgelacht. Doch sie ist nicht alleine. Ihre beste und einzige Freundin hat einen Irokesenschnitt und ein loses Mundwerk. Beide hören gerne Punkrock und beschliessen durch Zufall, eine eigene Band zu gründen. Bobo setzt sich hinter das Schlagzeug und Klara hängt sich den Bass um. Sie schreiben ihren ersten Song darüber, wie sehr sie den Sportunterricht hassen. Doch irgendetwas fehlt noch, und so machen sie sich auf die Suche nach einer passenden Gitarristin...
 
Die drei jungen Hauptdarstellerinnen sind phänomenal. Sie legen eine Natürlichkeit an den Tag, die man selten sieht.
 
«Einer der besten Filme über das Jungsein, Frauen und den Punk Rock.» Rolling Stone
 
«Es gibt viele Filme über Rock'n'Roll, aber nur wenige sind perfekt, besser gesagt so schräg, so lustig, berührend und wahrhaft wie We are the best.» The New York Times
 
Drama - Schweden 2013 - Regie: Lukas Moodysson
Mit Mira Barkhammar, Mira Grosin, Liv LeMoyne, David Dencik, Anna Rydgren u.a.
O/df, 105 Min, J/12



Allgemeine Informationen zu den
25. Filmnächten Rosenmattpark 2015

Rosenmattpark Wädenswil
3 Minuten vom Bahnhof
Parkplätze in der Nähe vorhanden
 
Vorverkauf
kein Vorverkauf
Karten sind an den Abendkassen ab 21:00 Uhr erhältlich (es wird bei jedem Wetter gespielt)
 
Beginn
jeweils 21:35 Uhr
 
Dauer
siehe angegebene Spielzeiten
+ ca. 20 Minuten Pause
 
Eintritt
Fr. 16.- (Jugendliche unter 14 Jahre Fr. 10.-)
 
Restaurant
warmes und kaltes Essen sowie Getränke
täglich ab 18:00 Uhr mit dem GMT Party-Team
(Fabrikbeiz Wädenswil)
 
Letzte Züge Richtung Zürich:
23:52 (S8)
freitags und samstags 00:22 (S) / 01:23 (SN8)
 
Letzte Züge Richtung Pfäffikon SZ:
00:46 Uhr (S8)
freitags und samstags 01:42 (SN8)
 
Mitfahrmöglichkeiten
können in der Pause ausgerufen werden
 
Auskunft
THEATER TICINO Wädenswil
Tel. 044 780 93 58
info@theater-ticino.ch

Eintritt

Veranstaltung weiterempfehlen

Fr. 16.-
Ermässigt:  U14: Fr. 10.-
Reservieren
MITTSOMMERNACHTSTANGO
So 26. Juli um 21:35 Uhr

MITTSOMMERNACHTSTANGO

DOKUMENTAR-, MUSIKFILM - FILMNÄCHTE ROSENMATTPARK

Kommt der Tango aus Argentinien oder Finnland? Schönste Bilder aus Finnland und noch schönere Musik aus...?


TRAILER
 
Leidenschaft, Gefühl und Sehnsucht - der Tango verbindet Generationen von heissblütigen Tänzern und Musikern. Nicht nur in Argentinien und Uruguay, sondern auch in Finnland. Dem Land der Saunen, Seen und schweigsamen Menschen. Und der Heimat des Tangos, behauptet zumindest der berühmte finnische Regisseur Aki Kaurismäki. In «Mittsommernachtstango» begleitet Regisseurin Viviane Blumenschein drei temperamentvolle, argentinische Tango-Musiker auf ihrem Road-Trip durch Finnland, auf der Suche nach den wahren Ursprüngen des Tangos. Während sie fahrbaren Ein-Mann-Saunen, endlosen Wäldern und vollen Tango-Tanzböden begegnen, entdecken die Musiker in lauen Mittsommernächten den Charme der finnischen Tango-Interpretation.
 
Auf ihrer Reise treffen sie finnische Grössen des Tangos und lassen ihre Skepsis beim gemeinsamen Musikmachen mehr und mehr verfliegen. «Mittsommernachtstango» ist eine humorvolle Hommage an den Tango, mit liebevollem Blick auf die Sprache der Musik, deren Melancholie unabhängig von Kultur und Herkunft verbindet.
 
Dokumentarfilm, Musikfilm - D/Arg/Finnland 2014 - Regie: Viviane Blumenschein
Mit Chino Laborde, Diego Kvitko, Pablo Greco, Aki Kaurismäki, M.A. Numminen, Kari Antero Linqvist, Riku Niemi, Sanna Pietiäinen u.a.
O/df, 84 Min, J/12



Allgemeine Informationen zu den
25. Filmnächten Rosenmattpark 2015

Rosenmattpark Wädenswil
3 Minuten vom Bahnhof
Parkplätze in der Nähe vorhanden
 
Vorverkauf
kein Vorverkauf
Karten sind an den Abendkassen ab 21:00 Uhr erhältlich (es wird bei jedem Wetter gespielt)
 
Beginn
jeweils 21:35 Uhr
 
Dauer
siehe angegebene Spielzeiten
+ ca. 20 Minuten Pause
 
Eintritt
Fr. 16.- (Jugendliche unter 14 Jahre Fr. 10.-)
 
Restaurant
warmes und kaltes Essen sowie Getränke
täglich ab 18:00 Uhr mit dem GMT Party-Team
(Fabrikbeiz Wädenswil)
 
Letzte Züge Richtung Zürich:
23:52 (S8)
freitags und samstags 00:22 (S) / 01:23 (SN8)
 
Letzte Züge Richtung Pfäffikon SZ:
00:46 Uhr (S8)
freitags und samstags 01:42 (SN8)
 
Mitfahrmöglichkeiten
können in der Pause ausgerufen werden
 
Auskunft
THEATER TICINO Wädenswil
Tel. 044 780 93 58
info@theater-ticino.ch

Eintritt

Veranstaltung weiterempfehlen

Fr. 16.-
Ermässigt:  U14: Fr. 10.-
Reservieren
BUONI A NULLA
Mo 27. Juli um 21:35 Uhr

BUONI A NULLA

KOMÖDIE - FILMNÄCHTE ROSENMATTPARK

Eine Comédie humaine der zarten Töne - die italienische Kunst des Sichdurchwurstelns...


TRAILER
 
Kurz bevor Gianni seinen verdienten Ruhestand antreten kann, beschliesst die italienische Regierung, die Pensionierungsbedingungen zu ändern. Nicht genug, dass seine Tochter ihn dazu drängt, aus seiner schönen Altbauwohnung auszuziehen, nun soll er auch noch zwei Jahre länger arbeiten! Aber Gianni lässt sich nicht so schnell unterkriegen und will sich nicht mehr alles gefallen lassen. Nach «Pranzo di Ferragosto» ist Gianni Di Gregorio abermals eine urkomische und scharfsinnige Komödie gelungen, in der seine liebenswerte Filmfigur Gianni endlich lernt, nein zu sagen - seiner Rebellion zuzuschauen ist befreiend und sehr lustig.
 
«Gianni Di Gregori gelingt in seiner charmanten, klugen Komödie - nicht nur für Senioren - eine spitzbübische Satire, spritzig und witzig. Dabei werden auch ein par Pfeile gegen Arbeitsmoral und Kollegenneid, Senioren-Mobbing (Kinder wollen Elternwohnung) und andere Drangsale abgeschossen. Ein Plädoyer für Respekt und Lebenslust auch über 60.» cineman.ch

Komödie - Italien 2014 - Regie: Gianni Di Gregorio
Mit Anna Bonaiuto, Gianni Di Gregorio, Camilla Filippi, Valentina Gebbia, Daniela Giordano u.a.
I/df, 87 Min, J/16



Allgemeine Informationen zu den
25. Filmnächten Rosenmattpark 2015

Rosenmattpark Wädenswil
3 Minuten vom Bahnhof
Parkplätze in der Nähe vorhanden
 
Vorverkauf
kein Vorverkauf
Karten sind an den Abendkassen ab 21:00 Uhr erhältlich (es wird bei jedem Wetter gespielt)
 
Beginn
jeweils 21:35 Uhr
 
Dauer
siehe angegebene Spielzeiten
+ ca. 20 Minuten Pause
 
Eintritt
Fr. 16.- (Jugendliche unter 14 Jahre Fr. 10.-)
 
Restaurant
warmes und kaltes Essen sowie Getränke
täglich ab 18:00 Uhr mit dem GMT Party-Team
(Fabrikbeiz Wädenswil)
 
Letzte Züge Richtung Zürich:
23:52 (S8)
freitags und samstags 00:22 (S) / 01:23 (SN8)
 
Letzte Züge Richtung Pfäffikon SZ:
00:46 Uhr (S8)
freitags und samstags 01:42 (SN8)
 
Mitfahrmöglichkeiten
können in der Pause ausgerufen werden
 
Auskunft
THEATER TICINO Wädenswil
Tel. 044 780 93 58
info@theater-ticino.ch

Eintritt

Veranstaltung weiterempfehlen

Fr. 16.-
Ermässigt:  U14: Fr. 10.-
Reservieren
MARY AND MAX
Di 28. Juli um 21:35 Uhr

MARY AND MAX

ANIMATIONSFILM FÜR ERWACHSENE - FILMNÄCHTE ROSENMATTPARK

Die grösste Trickfilmsensation seit «Wallace & Gromit»! Wunderbar kurios und berührend - genial!


TRAILER
 
«Lieber Herr M. Horowitz, mein Name ist Mary Daisy Dinkle und ich bin acht Jahre, drei Monate und neun Tage alt. Meine Lieblingsfarbe ist braun und mein Lieblingsessen ist Kondensmilch, dicht gefolgt von Schokolade. Woher kommen in Amerika die Babys? Aus Coladosen? In Australien kommen sie aus Biergläsern...»
So beginnt ein einsames Mädchen aus Melbourne seinen Brief an eine zufällig gewählte Adresse aus dem New Yorker Telefonbuch. Der Empfänger, ein mürrischer 44-jähriger mit Asperger Syndrom, entpuppt sich als Seelenverwandter. Er schreibt zurück. Das kuriose Paar bleibt für zwanzig Jahre in einer beglückenden wie auch tragischen Brieffreundschaft miteinander verbunden.
 
Adam Elliot ist ein Meister der Plastilinanimation und ein grossartiger Erzähler. Mit einem ausgeprägten Sinn für Humor bringt er das Kunststück fertig, aus einem unschuldigen Briefwechsel eine bewegende Aussenseiter-Ballade für die grosse Leinwand zu zaubern.
 
Übrigens: Die Geschichte basiert auf einer wahren Story.
 
«Mary and Max ist so komisch wie anrührend und wimmelt von so vielen hinreissenden Details, dass man sich diesen Film gleich mehrmals ansehen will.» Züritipp
 
«...übersprudelnder Ideenreichtum ... absolut einzigartig.» NZZ
 
« ..manchmal bitterböse, dann tragikomisch und stellenweise auch herzzerreissend melodramatisch - ein kleines Meisterwerk! ... ausgezeichneter Trickfilm für Erwachsene» cineman.ch
 
Animationsfilm für Erwachsene - Australien 2009 - Regie: Adam Elliot
Mit Stimmen von Philip Seymour Hoffman, Toni Collette, Eric Bana, Barry Humphries, Bethany Whitmore
E/df, 92 Min, J/14



Allgemeine Informationen zu den
25. Filmnächten Rosenmattpark 2015

Rosenmattpark Wädenswil
3 Minuten vom Bahnhof
Parkplätze in der Nähe vorhanden
 
Vorverkauf
kein Vorverkauf
Karten sind an den Abendkassen ab 21:00 Uhr erhältlich (es wird bei jedem Wetter gespielt)
 
Beginn
jeweils 21:35 Uhr
 
Dauer
siehe angegebene Spielzeiten
+ ca. 20 Minuten Pause
 
Eintritt
Fr. 16.- (Jugendliche unter 14 Jahre Fr. 10.-)
 
Restaurant
warmes und kaltes Essen sowie Getränke
täglich ab 18:00 Uhr mit dem GMT Party-Team
(Fabrikbeiz Wädenswil)
 
Letzte Züge Richtung Zürich:
23:52 (S8)
freitags und samstags 00:22 (S) / 01:23 (SN8)
 
Letzte Züge Richtung Pfäffikon SZ:
00:46 Uhr (S8)
freitags und samstags 01:42 (SN8)
 
Mitfahrmöglichkeiten
können in der Pause ausgerufen werden
 
Auskunft
THEATER TICINO Wädenswil
Tel. 044 780 93 58
info@theater-ticino.ch

Eintritt

Veranstaltung weiterempfehlen

Fr. 16.-
Ermässigt:  ---
Reservieren
CALVARY
Mi 29. Juli um 21:35 Uhr

CALVARY

DRAMA - FILMNÄCHTE ROSENMATTPARK

Ein Schuld-und-Sühne-Drama von grosser Eindringlichkeit - ein grandioser Film aus Irland mit Tiefgang


TRAILER 

Der grossartige Brendan Gleeson verkörpert den gutherzigen Priester James Lavelle, der von seinen Schäfchen in einer irischen Kleinstadt nicht besonders gut behandelt wird. Während einer Beichte wird er plötzlich mit dem Tode bedroht. Von nun an hat er eine Woche Zeit, sein Leben in Ordnung zu bringen, bevor ihn der Mann töten will. Für eine Tat, die Lavelles Vorgänger begangen hat. Gebunden an das Beichtgeheimnis beschliesst Lavelle, sich selbst auf die Suche nach seinem zukünftigen Mörder zu machen... und dabei tief in die Seele seiner Gemeinde zu blicken. Ein Kreuzweg der besonderen Art beginnt...
 
«Extrem starkes Drama, gespickt mit rabenschwarzem Humor.» The Hollywood Reporter
 
«Brendan Gleesons Performance ist voller Seele in einem monumentalen Meisterwerk.» Variety
 
«Calvary ist in mehrfacher Hinsicht eine Überraschung: Der Film unterläuft die meisten Erwartungen, er ist thesenhaft, dialoglastig, intelligent und - grossartig.» sennhausersfilmblog.ch
 
«Einer der besten Filme des Jahres!» cineman.ch
 
Drama - Irland/GB 2014 - Regie: John M. McDonagh
Mit Brendan Gleeson, Chris O'Dowd, Kelly Reilly, Aidan Gillen, Dylan Moran, Isaach De Bankolé u.a.
E/d, 100 Min, J/16



Allgemeine Informationen zu den
25. Filmnächten Rosenmattpark 2015

Rosenmattpark Wädenswil
3 Minuten vom Bahnhof
Parkplätze in der Nähe vorhanden
 
Vorverkauf
kein Vorverkauf
Karten sind an den Abendkassen ab 21:00 Uhr erhältlich (es wird bei jedem Wetter gespielt)
 
Beginn
jeweils 21:35 Uhr
 
Dauer
siehe angegebene Spielzeiten
+ ca. 20 Minuten Pause
 
Eintritt
Fr. 16.- (Jugendliche unter 14 Jahre Fr. 10.-)
 
Restaurant
warmes und kaltes Essen sowie Getränke
täglich ab 18:00 Uhr mit dem GMT Party-Team
(Fabrikbeiz Wädenswil)
 
Letzte Züge Richtung Zürich:
23:52 (S8)
freitags und samstags 00:22 (S) / 01:23 (SN8)
 
Letzte Züge Richtung Pfäffikon SZ:
00:46 Uhr (S8)
freitags und samstags 01:42 (SN8)
 
Mitfahrmöglichkeiten
können in der Pause ausgerufen werden
 
Auskunft
THEATER TICINO Wädenswil
Tel. 044 780 93 58
info@theater-ticino.ch

Eintritt

Veranstaltung weiterempfehlen

Fr. 16.-
Ermässigt:  ---
Reservieren
NIGHT ON EARTH
Do 30. Juli um 21:35 Uhr

NIGHT ON EARTH

KOMÖDIE - FILMNÄCHTE ROSENMATTPARK

Jim Jarmuschs Klassiker: Fünf Taxifahrten in fünf Weltstädten. Eine Nacht der Wunder...


TRAILER
 
Fünf Taxifahrten in fünf Weltstädten – Los Angeles, New York, Paris, Rom, Helsinki – zur gleichen nächtlichen Zeit, jedoch in verschiedenen Zeitzonen, Kontinenten und Sprachen. Bei den fünf Fahrten in Realzeit kommen sich jeweils FahrerIn und Fahrgast näher und erleben oder erzählen die seltsamsten Geschichten: In Los Angeles chauffiert Winona Ryder die entnervte Casting-Agentin Gena Rowlands kurz nach Sonnenuntergang durch den Abendverkehr; Armin Mueller-Stahl kennt sich weder mit der Automatik seines Taxis noch in den Strassen von New York aus; in Paris machen sich zwei rassistische Schwarze über Isaach De Bankolés Fahrkünste lustig, bevor sie es mit der blinden Béatrice Dalle zu tun bekommen; in Rom liefert Roberto Benigni ungefragt und in einem klassischen Monolog seine Lebensbeichte ab, was für den mitfahrenden Geistlichen verheerende Folgen hat; in Helsinki schliesslich macht Matti Pellonpää seinen drei mehr oder weniger stark betrunkenen Fahrgästen klar, was ein wirklich schwerer Schicksalsschlag ist.
 
«Night on Earth» schildert Begegnungen, zufällig und lakonisch wie das Leben selbst. Jarmuschs filmische Minimal Art in Reinkultur ist mit ihrer Reduktion auf das absolut Wesentliche noch immer bahnbrechend und gerade deshalb bestens gealtert: Eine äusserst unterhaltsame und hervorragend gefilmte Ode an das Taxi, die Nacht und das Rauchen.
 
Komödie - USA 1991 - Regie: Jim Jarmusch
Mit Gena Rowlands, Winona Ryder, Armin Mueller-Stahl, Richard Boes, Isaach de Bankolé, Béatrice Dalle, Roberto Benigni u.a.
O/df, 129 Min, J/16



Allgemeine Informationen zu den
25. Filmnächten Rosenmattpark 2015

Rosenmattpark Wädenswil
3 Minuten vom Bahnhof
Parkplätze in der Nähe vorhanden
 
Vorverkauf
kein Vorverkauf
Karten sind an den Abendkassen ab 21:00 Uhr erhältlich (es wird bei jedem Wetter gespielt)
 
Beginn
jeweils 21:35 Uhr
 
Dauer
siehe angegebene Spielzeiten
+ ca. 20 Minuten Pause
 
Eintritt
Fr. 16.- (Jugendliche unter 14 Jahre Fr. 10.-)
 
Restaurant
warmes und kaltes Essen sowie Getränke
täglich ab 18:00 Uhr mit dem GMT Party-Team
(Fabrikbeiz Wädenswil)
 
Letzte Züge Richtung Zürich:
23:52 (S8)
freitags und samstags 00:22 (S) / 01:23 (SN8)
 
Letzte Züge Richtung Pfäffikon SZ:
00:46 Uhr (S8)
freitags und samstags 01:42 (SN8)
 
Mitfahrmöglichkeiten
können in der Pause ausgerufen werden
 
Auskunft
THEATER TICINO Wädenswil
Tel. 044 780 93 58
info@theater-ticino.ch

Eintritt

Veranstaltung weiterempfehlen

Fr. 16.-
Ermässigt:  ---
Reservieren
A MOST WANTED MAN
Fr 31. Juli um 21:35 Uhr

A MOST WANTED MAN

SPIONAGETHRILLER NACH JOHN LE CARRÉ - FILMNÄCHTE ROSENMATTPARK

Spionagethriller nach John le Carré: Bewegend, emotions- und spannungsgeladen. Philip Seymour Hoffmans letzter Film...


TRAILER
 
Der 2014 verstorbene Philip Seymour Hoffman gibt in Anton Corbijns Verfilmung des Spionageromans «Marionetten» von John le Carré eine letzte grossartige Vorstellung als Geheimagent zwischen allen Fronten.
 
Kettenraucher, schwerer Alkoholiker – und schlau wie ein Fuchs: Günther Bachmann ist ein Spion alter Schule. Seit Hamburg in den Nachwehen von 9/11 als Terrorzelle gilt, überwacht der Leiter einer deutschen Anti-Terror-Einheit die muslimische Gemeinde der Hansestadt. So gerät der tschetschenische Immigrant Issa Karpov schon kurz nach seiner Ankunft ins Visier von Bachmann – zumal er beabsichtigt, das in Bankschliessfächern gelagerte Vermögen seines Vaters zu sichern und verdächtige Kontakte knüpft. Im Gegensatz zu seiner Kollegin von der CIA sieht Bachmann in Karpov allerdings nur einen kleinen Fisch. Er will den Tschetschenen als Lockvogel benutzen, um an die Drahtzieher eines grossen Terror-Netzwerks heranzukommen.
 
Bemerkenswert: Regisseur Anton Corbijn verzichtet für seinen Thriller nahezu vollständig auf Gewalt. Hier fällt kein Schuss und fliesst kein Blut. Die Kamera verweilt ruhig auf den Gesichtern der Darsteller. Dieser Minimalismus gibt dem Film einen angenehmen Rhythmus, der die Spannung hält. «A most wanted man» ist auch ein Werk, das die schauspielerischen Fähigkeiten von Philipp Seymour Hoffman noch einmal brillant zusammenfasst und bündelt.
 
Spionagethriller - GB 2014 - Regie: Anton Corbijn
Mit Philip Seymour Hoffman, Robin Wright Penn, Rachel McAdams, Daniel Brühl, Willem Dafoe, Mehdi Dehbi u.a.
Musik: Herbert Grönemeyer
E/d, 104 Min, J/14



Allgemeine Informationen zu den
25. Filmnächten Rosenmattpark 2015

Rosenmattpark Wädenswil
3 Minuten vom Bahnhof
Parkplätze in der Nähe vorhanden
 
Vorverkauf
kein Vorverkauf
Karten sind an den Abendkassen ab 21:00 Uhr erhältlich (es wird bei jedem Wetter gespielt)
 
Beginn
jeweils 21:35 Uhr
 
Dauer
siehe angegebene Spielzeiten
+ ca. 20 Minuten Pause
 
Eintritt
Fr. 16.- (Jugendliche unter 14 Jahre Fr. 10.-)
 
Restaurant
warmes und kaltes Essen sowie Getränke
täglich ab 18:00 Uhr mit dem GMT Party-Team
(Fabrikbeiz Wädenswil)
 
Letzte Züge Richtung Zürich:
23:52 (S8)
freitags und samstags 00:22 (S) / 01:23 (SN8)
 
Letzte Züge Richtung Pfäffikon SZ:
00:46 Uhr (S8)
freitags und samstags 01:42 (SN8)
 
Mitfahrmöglichkeiten
können in der Pause ausgerufen werden
 
Auskunft
THEATER TICINO Wädenswil
Tel. 044 780 93 58
info@theater-ticino.ch

Eintritt

Veranstaltung weiterempfehlen

Fr. 16.-
Ermässigt:  ---
Reservieren
LENINGRAD COWBOYS GO AMERICA
Sa 1. August um 21:35 Uhr

LENINGRAD COWBOYS GO AMERICA

MUSIKFILM, ROADMOVIE - FILMNÄCHTE ROSENMATTPARK

Die wahre 1. August-Alternative: Viel Rock’n’Roll, wenig Text - Kaurismäkis skurriler Musikroadmovie-Klassiker


TRAILER
 
«Irgendwo in der Tundra, im Niemandsland, haust die schlechteste Rock'n'Roll-Band der Welt – mit gigantischen Haartollen Marke ‚Rückenwind’, spitzen Schnabelschuhen und schwarzer Kleidung zwar perfekt gestylt, doch ohne Publikum und ohne die geringste kommerzielle Chance. So beschliessen die Musiker, ihren Nationalstolz zu begraben und in die USA zu gehen, wo die Leute jeden Mist fressen. Der Film erzählt die Geschichte ihrer Reise über den Ozean und durch den Kontinent, eine Geschichte von verrufenen Kneipen und anständigen Leuten im Hinterhof der ‚Hamburger’-Generation.» (Aki Kaurismäki)
 
Das schräge Musik-Roadmovie ist voller witziger Szenen und Einfälle, parodiert die filmischen Vorbilder und macht romantisierende Amerika-Träume zunichte. Die Dominanz der visuellen Erzählweise gegenüber der Sprache kommt in diesem Film besonders stark zur Geltung: Die Kommunikation läuft vor allem über Blicke und nonverbale Mitteilungen, während die Dialoge auf ein Minimum reduziert werden - darum an einem Openair trotz des 1. August-Rundumgeknalles durchaus verständlich...
 
Musikfilm, Roadmovie - Finnland 1989 - Regie: Aki Kaurismäki
Mit Matti Pellonpää, Kari Väänänen, Sakke Järvenpää, Jim Jarmusch, William Robertson u.a.
O/df, 78 Min, J/12



Allgemeine Informationen zu den
25. Filmnächten Rosenmattpark 2015

Rosenmattpark Wädenswil
3 Minuten vom Bahnhof
Parkplätze in der Nähe vorhanden
 
Vorverkauf
kein Vorverkauf
Karten sind an den Abendkassen ab 21:00 Uhr erhältlich (es wird bei jedem Wetter gespielt)
 
Beginn
jeweils 21:35 Uhr
 
Dauer
siehe angegebene Spielzeiten
+ ca. 20 Minuten Pause
 
Eintritt
Fr. 16.- (Jugendliche unter 14 Jahre Fr. 10.-)
 
Restaurant
warmes und kaltes Essen sowie Getränke
täglich ab 18:00 Uhr mit dem GMT Party-Team
(Fabrikbeiz Wädenswil)
 
Letzte Züge Richtung Zürich:
23:52 (S8)
freitags und samstags 00:22 (S) / 01:23 (SN8)
 
Letzte Züge Richtung Pfäffikon SZ:
00:46 Uhr (S8)
freitags und samstags 01:42 (SN8)
 
Mitfahrmöglichkeiten
können in der Pause ausgerufen werden
 
Auskunft
THEATER TICINO Wädenswil
Tel. 044 780 93 58
info@theater-ticino.ch

Eintritt

Veranstaltung weiterempfehlen

Fr. 16.-
Ermässigt:  U14: Fr. 10.-
Reservieren
Impressum